Technik


Wir nutzen neueste Zahntechnische Leistungen und Geräte in unserem Zahnlabor, u.a.

Digitale Zahnmedizin

  1. CAD/CAM-Technologie: Computer-Aided Design (CAD) und Computer-Aided Manufacturing (CAM) ermöglichen die präzise Planung und Herstellung von Zahnersatz. Diese Technologie verbessert die Passgenauigkeit und Ästhetik von Kronen, Brücken und Inlays.
  2. Intraorale Scanner: Diese Geräte erstellen digitale Abdrücke der Zähne und des Mundes, wodurch die Notwendigkeit traditioneller Abdrücke entfällt. Dies führt zu mehr Komfort für den Patienten und genaueren Ergebnissen.

3D-Druck

  1. 3D-Druck von Zahnersatz: Mit 3D-Druckern können Zahntechniker individuelle Kronen, Brücken, Schienen und sogar Prothesen herstellen. Dies beschleunigt den Herstellungsprozess und bietet präzisere und kostengünstigere Lösungen.
  2. Bioprinting: Diese Technologie, die sich noch in der Entwicklung befindet, zielt darauf ab, biologisches Gewebe, wie Zahnfleisch oder sogar Zahnwurzeln, zu drucken. Dies könnte zukünftig die Behandlungsmöglichkeiten erheblich erweitern.

Verbesserte Materialien

  1. Zirkoniumdioxid: Ein sehr starkes und ästhetisch ansprechendes Material, das für Kronen und Brücken verwendet wird. Es ist biokompatibel und hat eine natürliche Zahnfarbe.
  2. Lithiumdisilikat: Ein weiteres starkes und ästhetisches Material, das häufig für Veneers und Inlays verwendet wird. Es bietet eine hohe Festigkeit und ein natürliches Aussehen.

Neue Diagnosetechniken

  1. Digitale Volumentomographie (DVT): Diese Technologie bietet dreidimensionale Bilder des Kiefers und der Zähne und ermöglicht eine präzise Diagnostik und Behandlungsplanung.
  2. Künstliche Intelligenz (KI): KI-basierte Software kann Röntgenbilder analysieren und Anomalien erkennen, was die Diagnose beschleunigt und die Genauigkeit erhöht.

Moderne Behandlungsgeräte

  1. Laserzahnheilkunde: Laser können zur Behandlung von Karies, Zahnfleischerkrankungen und zur Durchführung von chirurgischen Eingriffen verwendet werden. Sie bieten oft weniger Schmerzen und schnellere Heilungszeiten.
  2. Piezoelektrische Geräte: Diese Geräte nutzen Ultraschallvibrationen für präzise und minimalinvasive chirurgische Eingriffe im Mundraum.

Die Fortschritte in der Zahntechnik und den zahnmedizinischen Geräten verbessern die Genauigkeit, Effizienz und Patientenkomfort erheblich. Durch die Integration dieser neuen Technologien in unserem Labor können wir bessere, schnellere und ästhetisch ansprechendere Lösungen bieten.